Alle Länder
airberlin fliegt ab sofort Berlin-Linz — News and photos on Allbiz Österreich
alle Abschnitte
All.BizÖsterreichNachrichtenUnternehmen Newsairberlin fliegt ab sofort Berlin-Linz

airberlin fliegt ab sofort Berlin-Linz

2 Jun 2011 08:58 | Unternehmen News

Ab heute fliegt airberlin fünf Mal pro Woche (außer Dienstag und Donnerstag) nach Berlin. Damit ist Linz an ein weiteres Drehkreuz außerhalb der AUA-Lufthansa-Gruppe angebunden. 

„Wir haben große Erwartungen an die Verbindung Linz-Berlin", sagt Tina Birke, Sprecherin von airberlin. Die zweitgrößte deutsche Airline nach der Lufthansa will nicht nur Städtereisende ansprechen, sondern auch Geschäftsleute und Urlauber, die weiterfliegen.
Denn Berlin-Tegel ist eines der Drehkreuze des mit flyniki verflochtenen Luftfahrtkonzerns. Via Berlin ist ein Weiterflug etwa nach Skandinavien, darunter Oslo und Helsinki (ab 88,99 Euro pro Strecke), nach Moskau und sogar nach New York (ab 292,99 pro Strecke) möglich. Damit steht Flugpassagieren, die Linz als Abflugort wählen, erstmals seit längerem (neben Palma von flyniki) wieder ein Drehkreuz außerhalb der Lufthansa-Austrian-Airlines- Gruppe zur Verfügung.
Wien ist das Drehkreuz der AUA, Frankfurt der Knotenpunkt der Lufthansa. Branchenkenner hatten beanstandet, dass damit zu wenig Auswahl und Konkurrenz ab Linz vorhanden sei.


Der heute ab Linz um 10.50 Uhr nach Berlin startende airberlin-Jungfernflug ist gut gebucht. 101 Tickets sind verkauft. 144 Sitze hat die Boeing 737-700. airberlin wirbt mit einem Preis ab 44,99 Euro pro Strecke bei längerer Vorausbuchung.
Auch Oberösterreich dürfte für Berliner attraktiv sein und damit die Hoffnungen der Tourismusmanager im Lande nicht enttäuschen. Auf Linz fliegen beim Debüt ab Berlin bereits knapp 50 Passagiere.
Zufrieden ist Ingo Hagedorn, der Marketingchef des Flughafens Linz. Der Start sei, was die Buchungen anlangt, gelungen, sagt er. Der Flughafen dürfte mit der neuen Linie die 700.000-Marke bei den Passagieren knacken. 2010 waren es 692.000 gewesen. airberlin wirft ein Angebot von jährlich 80.000 Sitzen ins Rennen.
Nicht zufrieden ist Hagedorn mit der Anbindung von Linz an Wien. Die AUA hat einen von vier Flügen gestrichen. Besonders schmerzt der Wegfall der Spätnachmittagsmaschine Wien-Linz. Passagiere, die den Flug um 12.55 Uhr nicht erreichen, müssen bis 21.05 Uhr warten. „Wir wollen eine vierte Verbindung und lassen nicht locker", so Hagedorn.

QUELLE:  Nachrichten

Die Nachrichten der Rubrik: Unternehmen News

Vergleichen0
LöschenAusgewählt der Positionen: 0