Alle Länder
Mühlviertler Möbelhersteller unter Druck: pabneu übernimmt skloib — News and photos on Allbiz Österreich
alle Abschnitte
All.BizÖsterreichNachrichtenUnternehmen NewsMühlviertler Möbelhersteller unter Druck: pabneu übernimmt skloib

Mühlviertler Möbelhersteller unter Druck: pabneu übernimmt skloib

16 Sep 2011 08:43 | Unternehmen News

Der Vollholz-Möbelproduzent pabneu kauft die Designmöbel-Firma skloib. Ein Unternehmen mit 250 Mitarbeitern und 25 Millionen Euro Umsatz entsteht. Die Sanierung von pabneu geht weiter, steirische Investoren machen Millionen locker. 

Die mehr als 100 Jahre alte Großtischlerei pabneu aus Pabneukirchen war 2007 in die Insolvenz geschlittert und Anfang 2008 von der A&W Möbelproduktions GmbH übernommen worden. Der Tischlermeister Walter Schweiger aus Wartberg/Krems und der bayerische Unternehmensberater Alois Otto Müller standen hinter A&W und investierten vier Millionen Euro in neue Anlagen.

Im August 2010 holten sie steirische Investoren ins Boot - die zu Raiffeisen Steiermark gehörende GLE AG, die im Einflussbereich des Investors Leopold Gartler stehende Gale Privatstiftung. Geschäftsführer wurde der Sanierer Jörg Loziczky. Vor einer Woche stieg Schweiger aus gesundheitlichen Gründen aus, Loziczky übernahm seinen Anteil. Müller blieb als Gesellschafter.

Die pabneu A&W Möbelproduktions GmbH kauft nun die Firma skloib aus Grein. Die Gruppe hat 250 Mitarbeiter, sie soll 25 Millionen Euro Jahresumsatz erwirtschaften. Derzeit sind beide Firmen etwa gleich groß.

44 Jahre war skloib im Eigentum der Familie Kloibhofer. Firmengründer Siegfried ist Anfang 2010 gestorben, Sohn Josef bleibt vorerst in beratender Funktion bei pabneu tätig. Kloibhofer betont die positiven Effekte, die sich aus dem Verkauf für Unternehmen, Kunden und Mitarbeiter ergeben sollen. Loziczky sagt, dass es nur vereinzelt natürliche Abgänge geben soll. er gewöhnlichen Geschäftstätigkeit zuletzt abwechselnd positive und negative Jahre erlebt. pabneu war bis 2010 in der Verlustzone. pabneu war zuletzt erstmals seit drei Jahren wieder bei einer Messe vertreten, fünf neue Möbelprogramme wurden entwickelt, der Umsatz steigt. Die Produktivität von pabneu wurde seit 2008 um 42 Prozent gesteigert.

QUELLE:  Nachrichten

Die Nachrichten der Rubrik: Unternehmen News

Vergleichen0
LöschenAusgewählt der Positionen: 0